Dach+Holz International 2022 – so war’s

Dach+Holz International 2022 – so war’s

Auf der Dach+Holz in Köln haben viele Besucher die Möglichkeiten genutzt das cadwork und unser Team kennenzulernen oder die Neuerungen der Version 29 zu sehen.

Nach fast zweieinhalb Jahren Corona-Pause war die Freude auf die erste grosse Präsenzmesse im Holzbau sowohl bei Besuchern als auch beim cadwork-Team gross.

 

Mit einem 68 Quadratmeter grossen Kopfstand im Zentrum der Halle 7 war der cadwork Standort auf der Dach+Holz in Köln ideal gewählt.

 

Das elfköpfige internationale Messeteam war, besonders an den beiden letzten Messetagen, stark gefragt. Die Masse der Besucher vorheriger Messen fehlte allen Ausstellern, aber die Qualität der Messekontakte war aus cadwork Sicht sehr gut.

Die viertägige Messe war gegenüber 2018 von vier auf drei Hallen geschrumpft, da eine nicht unerhebliche Zahl an Ausstellern fehlte. Auch die Zahl der Besucher von insgesamt rund 19.000 war gegenüber den Vorgängermessen rückläufig.

 

Es müssen sich wohl alle erst wieder an das Messeformat gewöhnen. Wenn die Messe aus dem Sommer zukünftig wieder an den Anfang des Jahres rutscht, wird das dazu beitragen, dass mehr Aussteller und Holzbaubetriebe die Zeit finden die Messe zu besuchen.

 

 
 

 

Das cadwork-Team bedankt sich sehr herzlich bei allen Interessenten und Kunden für das intensive Interesse an unseren Lösungen für den Holzbau.

 

 

 

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen bei unseren Schulungen, beim Internationalen Holzbauforum 2022 in Innsbruck oder auf der BAU 2023 in München.

 
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner